Montag, 29. August 2016

Die Bienen sind fleißig

Es gibt immer Pflanzen, die wenn sie blühen, eine große Anziehungskraft auf die Bienen ausüben. Zur Zeit ist das bei uns die Fette Henne.
Nebenbei konnte ich noch einen Test mit Lightroom CC machen.






Samstag, 27. August 2016

Zucchini-Hackfleisch-Topf


Zutaten:
400g Hackfleisch
1 Zwiebel
2 EL Tomatenmark
1 kl. Dose Mais
2 kleine Zucchini
300g Ajvar
400 ml Gemüsebrühe
125g Crème fraîche
2 Knoblauchzehen
1/2 TL Kreuzkümel
1 TL Majoran, getrocknet
1 TL Oregano, getrocknet
1 EL Honig
Salz und Pfeffer
Öl

Zubereitung:
Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln. Die Zwiebel in etwas Öl anrösten, Hackfleisch zugeben und krümelig braten.
Tomatenmark, Ajvar und Gemüsebrühe unterrühren. Aufkochen lassen und mit Knoblauch, Kreuzkümel, Majoran, Oregano, Honig, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen.
Den Mais abtropfen lassen. Die Zucchini in ca. 1 cm große Würfel schneiden und
zusammen mit dem Mais in den Topf geben und untermischen. Weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Zum Schluss noch das Creme fraiche unterrühren. Mit Baguette oder Brötchen servieren.

Freitag, 26. August 2016

Musik zum Wochenende: Dream Theater - The Dance Of Eternity [Breaking The Fourth Wall]

Hier die live Version von "The Dance Of Eternity" aus dem '99er Album Metropolis Pt.2. Das Album ist ein Meilenstein der Prog-Musik und Dream Theater ist live einfach nur gut.

Sonntag, 21. August 2016

Was blüht im August?

Bisher habe ich die Bilder im mit Gimp bearbeitet und nur im Format jpg fotografiert. Mit der Aufnahme im RAW-Format und dem Bearbeitungsprogramm UFRaw kam ich überhaupt nicht klar. Nun habe ich mich dazu entschlossen Adobe Lightroom zu testen. Ich habe noch ein paar Probleme, aber die Verarbeitung des RAW Formates ist hier leichter.





Samstag, 20. August 2016

Zucchinischiffe


Zutaten:
2 - 4 Zucchini (je nach Größe)
200g Kritharaki
8 Tomaten
150g Schafskäse
50g schwarze Oliven
100ml Gemüsebrühe
1 EL Balsamicoessig
1 Prise Zucker
Salz, Pfeffer
Basilikum

Zubereitung:
Die Kritharaki nach Herstellerangaben gar kochen. Die Zucchini längs halbieren und das Innere mit einem Löffel ausschaben. Das Innere würfeln. Die Tomaten entkernen und ebenfalls würfeln. Die Tomatenstücke nun mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig kräftig würzen, die Zucchiniwürfel und den gewürfelten Käse unterheben. Die Oliven in feine Ringe schneiden.
Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Die Zucchinihälften in eine Auflaufform legen. Den Tomaten-Mix mit den Kritharaki und den Olivenringen mischen und die Zucchini damit füllen. Die Brühe in die Auflaufform gießen und alles für 15 min im Backofen backen. Anschließend mit Basilikum garnieren.