Dienstag, 16. August 2011

Frustrierte Bahnangestellte oder der tägliche Wahnsinn

Heutige Lautsprecheransage vom Lokführer im Bremer Hauptbahnhof.
Ich kann seinen Frust, Ironie verstehen und doch war es eine Aufheiterung für alle Pendler.

1. Durchsage: "Bitte die Türen freigeben, wir möchten abfahren."
2. Durchsage: "Die Weiterfahrt des Zuges verspätet sich um umbestimmte Zeit, wegen wartender Fahrgäste."
3. Durchsage: "Achtung: Die Türen werden zwangsgeschlossen, es besteht Einklemmgefahr!"

Die Türen schließen sich und der Zug fährt los.

4. Durchsage: "Nachdem alle Fahrgäste sich entschlossen haben mitzufahren, begrüße ich sie auf der Fahrt nach Verden."

Kommentare:

  1. echt cool, ich kenn die dämlichen durch sagen zu gut :D:D

    AntwortenLöschen
  2. So dämlich fand ich die Durchsage ja garnicht. Dämlich sind die Leute, die die Verspätungen verursachen und dann wird auf der Bahn und deren Angestellten wieder rumgehackt.

    AntwortenLöschen