Freitag, 3. Mai 2013

At home

Ich bin wieder zu hause. Endlich, die Zeit war lang und hart. Meine Eindrücke dieser 18 Tage sind sehr vielfältig und tiefreichend. Ich bin erschrocken über die Auswirkungen dieser Operation und noch mehr über das Risiko ,welches ich gehen musste. Eigentlich kann ich im nächsten Jahr den 15. April als persönlichen Gedenktag feiern. Der Weg den ich gehe, ist aber noch lange nicht zu ende. Vielleicht kommen noch Dinge über die ich genauso wenig lachen kann. Die Zeit wird mir das verraten, aber besser ist man weiß nicht alles, sonst würden manche Pfade nicht gegangen werden. Ich bin aber wieder da und muß die nächsten Wochen meistern. Rock will never die.
In dem Sinne einen schönen Mai.

Kommentare: