Sonntag, 30. Oktober 2016

Herbstimpressionen #1





Samstag, 29. Oktober 2016

Westafrikanischer Hühnereintopf mit Erdnusssauce


Zutaten:
500g Hähnchenbrust
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Chili
1 St. Ingwer walnussgross
1-2 EL Garam Masala
150g geröstete Erdnüsse
2 EL Tomatenmark
4 Kartoffeln (festkochend)
1 Süßkartoffel
3 Möhren
100g Cocktailtomaten
500 ml Hühnerbrühe
Salz
Pfeffer
brauner Zucker
Öl

Zubereitung:
Die Zwiebel würfeln. Knoblauch, Chili und Ingwer in kleine Würfel schneiden. Hähnchenfleisch, Kartoffel, Süßkartoffel und die Möhren in gefällige  Stücke schneiden. Die Erdnüsse zu einem feinen Brei mahlen. Die Zwiebelwürfel in Öl anschwitzen. Huhn, Peperoni, Knoblauch und Ingwer dazugeben. Die Gewürzmischung, das Tomatenmark und 2 EL der Erdnusspaste einrühren und kurz anrösten lassen. Nach ca. 5 min mit der Brühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Karotten, Kartoffel, Süßkartoffel und Tomaten hinzufügen, Kurz aufkochen lassen und dann bei kleiner Hitze köcheln lassen bis die Kartoffeln gar sind. Zum Abschluss nochmals abschmecken und dabei die restliche Erdnusspaste hinzufügen.

Das Rezept im Original ist von wesfood.blogspot.de.

Freitag, 28. Oktober 2016

Musiktipp: Avenged Sevenfold - The Stage

Avenged Sevenfold haben mit ihren Video zum heute erscheinenden Album ein kleines Meisterwerk abgeliefert. The Stage, die Bühne, ein Puppentheater über die menschliche Geschichte mit keinem Happy End und der Erkenntnis, das wir alle Marionetten sind. Die Musik ist schon seit Jahren erste Klasse und das Video unterstreicht das nochmal. Sehens- und hörenswert.

Samstag, 22. Oktober 2016

Tortellini Suppe mit Tomaten und Käse


Zutaten:
300g Tortellini
750ml Gemüsebrühe
400g stückige Tomaten
1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 Mohrrübe
1 Stange Staudensellerie
4 TL geriebenen Parmesan
1 Zweig Rosmarin
Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Zwiebel, die Mohrrübe, den Knoblauch sowie den Sellerie in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebelwürfel und den Knoblauch in Olivenöl andünsten. Dann den Rosmarinzweig und die Mohrrüben und den Sellerie dazugeben und mehrere Minuten andünsten.
Mit den Tomaten ablöschen und die Brühe erwärmen und ebenfalls hinzugeben. Alles ca. 5 min köcheln lassen und dann in der Suppe die Tortellini nach Herstellerangabe zubereiten. Alles mit Salz und Pfeffer würzen, den Parmesan kurz vor dem Servieren oder erst beim Anrichten dazu geben.


Freitag, 21. Oktober 2016

Musiktipp: Thomas Zwijsen - Fear Of The Dark (Iron Maiden) acoustic

Das geniale Video zu einer genialen Coverversion ist mein Tipp für dieses Wochenende. Thomas Zwijsen ist aus Belgien und Baujahr 1988. Er wird bei Wikipedia u.a. als Klassischer und Heavy Metal Gitarist geführt. Er hat bereits mehrere Solo Alben veröffentlicht und schon mit Blaze Bayley zusammengearbeitet. Also alles sehr interessante Sachen.


Donnerstag, 20. Oktober 2016

Witz des Tages: 20. Oktober 2016

Ein verheiratetes Ehepaar kommt zur Geburt ins Krankenhaus. Bei ihrer Ankunft teilte ihnen der Arzt mit, dass er eine neue Maschine erfunden hat, die einen Teil der Wehenschmerzen auf den Vater übertragen kann. Er fragte das Paar, ob sie es ausprobieren wollen. Beide sind begeistert davon. Der Arzt setzte die Skala der Schmerzübertragung auf 10 %. Er erklärte, dass selbst diese 10 % mehr Schmerzen erzeugen, als der Vater je erfahren hat. Aber als die Wehen einsetzten, fühlte sich der Ehemann ausgezeichnet und bittet den Arzt noch eine Stufe höher zu gehen. Der Arzt stellte die Maschine auf 20 %. Dem Ehemann geht es weiterhin sehr gut. Der Arzt prüfte den Blutdruck des Mannes und ist erstaunt, wie gut es diesem geht. Daraufhin beschließen sie auf 50 % zu gehen. Der Ehemann fühlte sich gut. Da es seiner Frau beträchtlich zu helfen scheint, ermutigte er den Arzt, alle Schmerzen auf ihn zu übertragen. Die Frau bringt ein gesundes Baby ohne Schmerzen auf die Welt. Sie und ihr Mann sind hellauf begeistert. Als sie beide nach Hause kommen, liegt der Postbote tot auf der Veranda.

Dienstag, 18. Oktober 2016

Spruch des Tages: 18. Oktober 2016

Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, 
noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt.

Ernst Ingmar Bergman (* 14. Juli 1918 in Uppsala, Schweden; † 30. Juli 2007 auf Fårö, Schweden) 
schwedischer Drehbuchautor, Film- und Theaterregisseur

Sonntag, 16. Oktober 2016

Hähnchenbrust auf Zucchini-Paprika-Gemüse


Zutaten:
600g Hähnchenbrust
60ml Sojasauce
1 EL Honig
60ml trockener Sherry
1 gelbe Paprika
1 rote  Paprika
1 Zucchini
2 Knoblauchzehen
5 EL Olivenöl
350g Coucous
700ml Geflügelbrühe
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Die Hähnchenbrust in gefällige Stücke schneiden. Sojasauce, Honig und Sherry verrühren und das Fleisch darin marinieren.
Paprika und Zucchini in Stücke schneiden. Den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Die Paprika, Zucchini und den Knoblauch mit 2 EL Olivenöl vermengen. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
Couscous in eine Auflaufform geben und mit Brühe und 3 EL Olivenöl übergießen, salzen und pfeffern. Das Gemüse darauf verteilen und mit dem Hähnchenfleisch belegen. Im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad für 30 min garen.

Freitag, 14. Oktober 2016

Musik zum Wochenende: Myrath - Endure The Silence

Heute ein tolles Video von Myrath. Myrath ist eine tunesische Progressiv-Metal Band, die wunderschön die orientalischen Wurzeln und Einflüsse in ihre Musik integrieren.

Dienstag, 11. Oktober 2016

Spruch des Tages: 11. Oktober 2016

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.

Antoine de Saint-Exupéry (* 29. Juni 1900 in Lyon; † 31. Juli 1944 bei Marseille) 
französischer Schriftsteller und Pilot

Sonntag, 9. Oktober 2016

Kings Of Floyd im Bremer Tivoli

Kings Of Floyd ist eine englisch- deutsch-niederländische Formation, die sich dem Songmaterial von Pink Floyd angenommen haben. Sie gelten als DIE Pink Floyd Coverband und das galt es am Freitag im Bremer Tivoli zu beweisen.



Das Konzert war ursprünglich für das Aladin angekündigt und für mich überraschend waren dann die Türen des kleineren Tivolis geöffnet. Das Tivoli war gut besucht. Es hatte sich natürlich ein überwiegend älteres Publikum eingefunden. Um 20:00 Uhr erlosch das Licht und die Show begann. Der Sound, im Tivoli in der Vergangenheit immer ein Problem, war hervorragend. So einen guten Sound hat man selten. Der erste Song „Shine on you crazy diamond“ erzeugte Gänsehaut, der gute Sound und diese Stimme machten die Illusion nahezu 100 prozentig. Die Spielzeit von 2,5 h wurde durch eine Pause unterbrochen und doch konnten nicht alle Hits gespielt werden. Am Ende der Vorstellung wurde die Band begeistert in den Feierabend entlassen. Wobei sicherlich niemand etwas dagegen gehabt hätte, wenn noch eine Stunde dran gehängt worden wäre. Ein tollen Konzert und damit ein wunderbarer Abend. Ach ja, ich habe zwar keinen Vergleich, aber für mich ist das die beste Pink-Floyd-Coverband!

Samstag, 8. Oktober 2016

Bohnensalat, mediterran


Zutaten:
200g Bohnen
6 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
80g schwarze Oliven
1 EL Aceto Balsamico
3 EL geriebener Parmesan
2 EL Pinienkerne
Salz, Pfeffer
Oregano

Zubereitung:
Die frischen Bohnen ca. 5 min kochen und danach abkühlen lassen. Die Pinienkerne in einer Pfanne anrösten. Tomaten in kleine Stücke schneiden und die Oliven halbieren oder in Ringe schneiden. Alle Zutaten vermengen und zusätzlich 1 EL Öl der Tomaten verwenden, den Parmesan über den Salat verteilen.

Samstag, 1. Oktober 2016

Spaghetti mit Pfirsich-Ingwer-Sauce


Zutaten:
250g Spaghetti
1 Zwiebel
1 Stück Ingwer
3 Tomaten
1 Pfirsich
50g Frischkäse, natur
Öl,
Salz und Pfeffer
1 Chili

Zubereitung:
Die Spaghetti nach Herstellerangaben zubereiten. Die Tomaten und den Pfirsich würfeln. Etwas Öl erhitzen und darin die gehackte Zwiebel und den fein gewürfelten Ingwer und Chili anschwitzen. Wenn die Zwiebeln glasig werden, die Tomaten- und Pfirsichwürfel dazu geben und alles 5 Minuten köcheln lassen.
Wenn die Sauce etwas eingekocht ist, die Hitze reduzieren und den Frischkäse einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Spaghetti servieren.