Samstag, 30. April 2016

Fladenbrot


Zutaten:
500g Mehl
1 TL Salz
1 TL Zucker
2 EL Olivenöl
1 Würfel Hefe
360 ml Wasser
Sesam

Zubereitung:
Die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Mehl, Salz, Zucker, Olivenöl und das Wasser-Hefe-Gemisch in eine Schüssel geben und ca. 10 min lang kneten. Den Teig dann an einem warmen Ort stellen (Backofen auf 40-50 Grad vorheizen) und 1 bis 2 Stunden gehen lassen.
Den Teig dann in gewünschte Portionen teilen und zu einem Fladen formen. Mit Wasser bestreichen und mit eine Gabel rautenförmig einstechen. Den Sesam darüber streuen und nochmal 20-30 min ruhen lassen.
Den Ofen auf 225 Grad vorheizen und das Brot dann ca. 25 min ausbacken.

Die Idee kann dazu von Kochen mit Diana, nochmal Dank für die Inspiration.

Mittwoch, 27. April 2016

Spruch des Tages: 27. April 2016

Der beste Lügner ist der, der mit den wenigsten Lügen am längsten auskommt. 

Samuel Butler (* 4. Dezember 1835 in Langar, Nottinghamshire; † 18. Juni 1902 in London) britischer Schriftsteller

Sonntag, 24. April 2016

Glasnudelsuppe


Zutaten:
50g Glasnudeln
2 Spitzpaprika
1 Bund Frühlingsziebeln
1 Knoblauchzehe
1 l Hühnerbrühe
5 EL Sojasoße
Öl

Zubereitung:
Die Glasnudeln in Wasser einweichen evtl vorher kleinschneiden. Die Paprika und die Frühlingszwiebeln klein schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln anbraten. Die Paprika dann dazugeben und alles mit der Hühnerbrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen. Abschließend die Glasnudeln dazugeben und erhitzen. Alles mit Sojasoße abschmecken.

Freitag, 22. April 2016

Erdbeben Völkersen

Ein sehr deutlich spürbares Grummeln und dann ein Wackeln im ganzen Haus kennzeichnet heute gegen 19:45 das Erdbeben. Wieder einmal

Unter dem Link http://nibis.lbeg.de/makroseismik/ kann jeder ein Beobachtung dem LBEG mitteilen.

Unter dem Link Schlichtungstelle Bergschäden Niedersachsen können Geschädigte auf Hilfe hoffen.

Die Stärke des Bebens wurde nun auf 3.2 eingestuft. Was für diese Region die bislang höchste Einstufung ist. Das Epizentrum liegt ca. 1 bis 1.2 km von unserem Wohnhaus entfernt.



Marzipankuchen


Zutaten:
200g Marzipan Rohmasse
200g Butter
100g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Tropfen Backöl Bittermandel
4 Eier
250g Mehl
75g Speisestärke
1 gestr. TL Backpulver
3 EL Schokoraspeln

Zubereitung:
Marzipan und Butter mit einem Mixer geschmeidig rühren. Danach die restlichen Zutaten unterrühren. Den Teig in eine Kastenform oder in einen Gugelhupf geben und bei 150 Grad Umluft ca. 60 min backen.

Mittwoch, 20. April 2016

Spruch des Tages: 20. April 2016

Wer zu laut und zu oft seinen eigenen Namen kräht,
 erweckt den Verdacht, auf einem Misthaufen zu stehen.


Otto von Leixner (* 24. April 1847 in Schloß Saar, Mähren; † 12. April 1907 in Groß-Lichterfelde)
österreichisch-deutscher Schriftsteller, Literaturkritiker, Journalist und Historiker

Sonntag, 17. April 2016

Frühlingsgedicht

Die Sonne lacht, es lacht das Herz,
vorbei ist es mit dem Winterschmerz.
Der Krokos kommt mit aller Pracht
und zeigt uns seine Blütenpracht.
Die Ferien nahen, man glaubt es kaum,
der Urlaub bleibt nicht nur ein Traum.
Sonne, Sonne komm herbei
und teil die Wolkenschicht entzwei.
Dann blühen auch die Blümelein,
wachsen prächtig und gedeihen.
Die Kinder warten auf die heißen Tage,
um zu genießen das kühle Nass im Bade.
Auch ein Eis genießt man lieber,
scheint die Sonne auf uns nieder.
Nun schreib ich hier so ein Gedicht,
nur der Sommer ist noch nicht in Sicht.
Alle freuen sich und warten,
lieber Sommer du kannst starten.

J. Wachtmann
(Hausarbeit Deutsch 7. Klasse)


Samstag, 16. April 2016

Hackbraten italienischer Art


Zutaten:
500g Hackfleisch
1 Brötchen
1 Zwiebel
1 Ei
Salz und Pfeffer
Basilikum

Für die Füllung: 
100g schwarze Oliven
100g getrocknete Tomaten
2 Knoblauchzehen
250g Mozzarella
100g Schinkenspeck

Zubereitung:
Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Das Brötchen inzwischen gut einweichen. Die Zwiebel fein hacken und zusammen mit dem Ei zum Hackfleisch geben. Das Brötchen ausdrücken und fein zerrupfen, ebenfalls zum Hackfleisch geben. Alles zu einem formbaren Fleischteig verkneten und kräftig würzen. Auf einer Frischhaltefolie zu einer Platte ausdrücken. die Platte sollte etwa 1 cm dick sein.
Für die Füllung Oliven und Tomaten in Streifen schneiden. Knoblauchzehen hacken und den Mozzarella würfeln. Gut vermengen und auf den Fleischteig streichen. Die Hackfleischplatte nun mit Hilfe der Folie vorsichtig aufrollen. Den Schinkenspeck um den Braten legen, sodass er ganz bedeckt ist. Dann etwa 30-40 min bei 180°C backen.

Als Beilage kann Gemüse nach Wahl mit in die Auflaufform gelegt werden.


Mittwoch, 13. April 2016

Witz des Tages: 13. April 2016

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Er duldet keinen der nicht 120 % bei der Arbeit gibt, und ist bekannt dafür, Arbeiter die nicht alles geben sofort zu feuern. Also wird er am ersten Tag durch die Büros geführt und der Chef sieht wie ein Mann sich gegen die Wand im Flur lehnt. Alle Mitarbeiter können ihn sehen und der Chef denkt, hier hat er eine gute Gelegenheit den Mitarbeitern zu zeigen, dass er Faulheit nicht dulden wird. Er geht zu dem Mann hin und fragt ganz laut: "Wie viel verdienen sie in der Woche?"

Ein bisschen überrascht antwortet der Mann: "300 EUR die Woche, wieso?"

Der Chef holt seine Geldbörse heraus, gibt ihm 600 EUR und schreit ihn an mit den Worten: "Ok, hier ist dein Lohn für 2 Wochen, nun hau ab und komme nie wieder hierher!"

Der Chef fühlt sich toll, dass er allen gezeigt hat, dass Faulheit nicht mehr geduldet wird und fragt die anderen Mitarbeiter: "Kann mir jemand sagen was dieser faule Sack hier gemacht hat?"

Mit einem Lächeln im Gesicht sagt einer der Mitarbeiter: "Pizza geliefert!"

Samstag, 9. April 2016

Fantaschnitten mit Pfirsichschmand


Zutaten:
Für den Teig:
4 Eier
250g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
125ml Öl
150ml Fanta
250g Mehl
3 gestrichene TL Backpulver

Für den Belag:
2 gr. Dosen Pfirsiche
600ml Schlagsahne
5 Pck. Vanillinzucker
500g Schmand
brauner Rohrzucker

Zubereitung:
Für den Teig Eier, Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen. Öl und Fanta unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und in den Backofen geben. Im vorgeheizten Backofen bei  60 Grad (Heißluft) ca. 25 Minuten backen lassen. Den Kuchen auf dem Blech erkalten lassen.
 Für den Belag Pfirsiche abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Sahne mit 3 Pck. Vanillinzucker steif schlagen. Schmand mit den restlichen 2 Pck, Vanillinzucker verrühren. Pfirsichstücke unter den Schmand rühren und die Sahne unterheben. Die Masse gleichmäßig auf den Kuchen streichen und mit braunen Rohrzucker bestreuen.

Sonntag, 3. April 2016

Pizza Brötchen griechisch


Zutaten:
300g geriebener Käse
300g Schafskäse
300g Paprika
2 kleine Gläser grüne Oliven mit Paprika
2 Zwiebeln
400ml Sahne
Oregano

Zubereitung:
Die Paprika, Oliven und die Zwiebel in sehr feine Würfel schneiden. Den Schafskäse fein zerbröseln. Alles in einer Schüssel mit der Sahne, Schafskäse und dem Käse vermengen. Mit Oregano würzen.
Die Masse reicht für ca. 30 Brötchenhälften. Einen Esslöffel auf eine Brötchenhälfte verstreichen und im Backofen bei 200 Grad ca. 12-15 min backen.

Freitag, 1. April 2016

Die Störche sind auch wieder gekommen.

Sie sind schon seit ca. 2 Wochen gelegentlich auf dem Nest. Heute bei dem schönen Wetter konnte man die beiden nun auch gut fotografieren.


Apfel­-Schokoladenkuchen


Zutaten:
Für den Teig: 
250g Zucker
250g Butter
3 Eier
80g Kakaopulver
80ml Wasser
1 TL Backpulver
2 große Äpfel
200g Mehl

Für die Glasur:
150g Puderzucker
1 EL Kakaopulver
1 EL Butter
1 EL Milch

Zubereitung:
Die Äpfel mit der Reibe in fein reiben. Anschließend Mehl, Zucker, Butter, Eier, Kakaopulver, Wasser und fein geriebene Äpfel kräftig miteinander verrühren bis eine homogene Masse entstanden ist.
Teig in einer gut gefetteten Kastenform für circa 60 Minuten bei 160° backen. Kuchen auskühlen lassen und aus der Form lösen.

Puderzucker, Kakaopulver, Butter und Milch im Wasserbad erhitzen bis eine homogene, streichfähige Masse entstanden ist.  Diese Masse auf dem abgekühlten Kuchen verteilen und abkühlen lassen.