Sonntag, 16. Dezember 2012

Apfelrotkohl

Apfelrotkohl ist der Klassiker zu Rouladen und Hähnchen, selbst zubereitet auch noch wesentlich aromatischer als aus dem Glas.


Zutaten:
1 kleiner Kopf Rotkohl (ca. 750 g)
2 säuerliche Äpfel
1 Zwiebel
2 EL Gänseschmalz oder Zwiebelschmalz
3-4 EL Apfelessig
1/4 l Apfelsaft
2 Nelken
1-2 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer
1 EL Zucker

Zubereitung:
Den Rotkohl putzen, vierteln und quer in feine Streifen schneiden, geht gut mit einer Küchenmaschine. Die Äpfel und Zwiebel schälen und in Würfel schneiden.
In einem Topf das Schmalz erhitzen, Apfel- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Rotkohl und Essig unterrühren und den Apfelsaft zugießen.
Die Nelken und Lorbeerblätter hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Bei mittlerer Hitze zugedeckt etwa 50 Min. garen. Zwischendurch umrühren, eventuell noch etwas Flüssigkeit nachgießen.

1 Kommentar:

  1. Hey bei mir läuft die Aktion "Blog des Monats", vielleicht hast du ja Lust mitzumachen, würde mich jedenfalls freuen.
    Liebe Grüße
    http://wunderschoene-momente.blogspot.de/p/blog-of-month.html

    AntwortenLöschen